Gesundheit herrscht, wo Energie ausgewogen fließt

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, ist eine Jahrtausende alte Heilmethode, die den Patient als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet.

Eine zentrale Rolle nimmt die Lebensenergie Qi ein: Fließt das Qi frei, fühlen wir uns gesund. Ist der Fluss gestört, entwickelt sich Krankheit.

Die TCM kennt ein breites Spektrum an therapeutischen Verfahren, um den Energiefluss im Körper zu regulieren: Akupunktur, Massage, Kräutertherapie, Körper- und Atemübungen sowie Ernährungsberatung.

Behandlung mit TCM

Auf Grundlage differenzierter diagnostischer Methoden, entwickeln wir für Sie eine individuelle Therapie, um akute oder chronische Beschwerden zu behandeln oder eine schulmedizinische Behandlung zu begleiten.

Die Auswahl der Verfahren stützt sich auf eine ausführliche Befragung (60-90 min) incl. Puls- und Zungendiagnose.

Akupunktur

Akupunktur ist eine seit mehr als 2000 Jahren bewährte Methode der TCM. Nach chinesischer Ansicht durchzieht ein Netz von Energiebahnen, die so genannten Meridiane, den gesamten Körper. Durch das Nadeln spezifischer Punkte auf den Meridianen werden die körpereigene Regulation und damit Selbstheilungskräfte aktiviert. Der Organismus wird gezielt dazu angeregt in Fluss und ins Gleichgewicht zu finden.

 


Schröpfen

Mit Schröpfgläsern werden sehr verspannte Körperbereiche oder Meridianverläufe flächig oder punktuell bearbeitet. Dies löst Schlacken aus Muskulatur und Bindegewebe, beseitigt Qi- und Blutstau. Es kann alleinige Therapie oder Vorbereitung für andere Anwendungen sein.


Tuina Massage

Tuina Anmo ist eine spezielle Massageform der TCM. Es beinhaltet muskuläre Massage, Akupressur sowie aktive und passive Gelenkmobilisation. Tuina harmonisiert die Ungleichgewichte im Körper, hat immer einen entspannenden Effekt und eine starke energetische Wirkung.

In sanfter Form ist es auch bei Kindern gut wirksam. Dann wird hauptsächlich an Händen, Armen und am Rücken massiert. Hilfreich bei Fieber, Husten, Erbrechen, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Krämpfen, Enuresis und Schlafstörungen


Kräutertherapie

Die Kräutertherapie ist die wichtigste Säule der TCM. Die mehr als 500 bekannten Arzneimittel sind pflanzlicher, mineralischer oder tierischer Herkunft. Sie werden individuell zur Symptomatik des Patienten zusammengestellt. Wir benutzen vorrangig Rezepturen mit westlichen Kräutern.

Die Arzneien werden meist als Tee oder Tinktur verordnet und wirken sanft, aber tief. Sie sind meist gut verträglich und relativ kostengünstig zu beziehen.


Moxibustion

Moxibustion basiert auf denselben Prinzipien wie Akupunktur. Bei dieser Methode wird ein kleiner Zylinder aus getrocknetem und gepresstem Beifuß oder eine Moxa-Zigarre angezündet und über Akupunkturpunkte oder Meridianverläufe wird Wärme in den Köper geleitet. Damit wird der Energiefluss dynamisiert und Kältesymptomatik vertrieben. Bei der Behandlung breitet sich eine wohltuende Wärme (= Yang) weit über die lokal behandelten Stellen hinaus aus.


Qi Gong

Qi Gong bedeutet übersetzt etwa „Arbeit oder Übung zur Kultivierung und Lenkung des Qi“. Es ist eine besondere Form der Atem- und Bewegungstherapie, die Konzentrations- und Meditationselemente einschließt. Die Chinesen schätzen Qi Gong zur Gesunderhaltung, und auch zur Therapie von Krankheiten. Das Üben fördert Entspannung, Gelassenheit, Vitalität und Widerstandskraft und .

Wir bieten regelmäßig Qi Gong-Kurse an. Viele Krankenkassen finanzieren diese Kurse zum Teil zur Gesundheitsprävention.


Ernährungsberatung

Im Verständnis der TCM sind die nachgeburtlichen Quellen, die unsere Lebensenergie bestimmen, Atem und Nahrung. Insofern spielt Ernährungslehre eine wichtige Rolle – auch weil sie einfaches Mittel ist, mit dem der Patient selbst zu Wohlbefinden und Genesung beitragen kann.

In der Ernährungsberatung nach den Fünf Elementen lernen Sie, wie die verschiedenen Nahrungsmittel und Geschmacksrichtungen (sauer, bitter, süß, scharf, salzig) energetisch auf Ihren Körper wirken, und wie Sie sie in Auswahl und Zubereitung für die Verbesserung Ihres Allgemeinbefindens nutzen können.